familienrad

2 erwachsene und 3 kinder auf wochenend-radtour in der saale-unstrut-region, dem nördlichsten qualitätsweinbaugebiet deutschlands und – mit dem zugehörigen wachtelberg bei potsdam – sogar europas. neben den erlesenen tropfen mit ihrem „feingliedrigen und fruchtigen bukett mit mineralischen nuancen“ (stimmt total!) punktet die gegend zwischen freyburg und bad kösen auch mit unzähligen burgen und schlössern. sehr nett anzuschauen, das ganze. außerdem für radreisende sehr von vorteil: in den flusstälern sorgen „wärmeinseln“ für ein besonders angenehmes mikroklima. die folge sind deutlich mehr sonnenstunden und deutlich weniger niederschlag pro jahr als, zum beispiel, in hamburg. was jetzt nicht sooo schwer ist.