istanbul

sechs tage istanbul in a nutshell: laut, hektisch, viel zu viele menschen, viel zu viele autos mit viel zu vielen hupen aber viel zu wenigen katalysatoren, viel zu gutes essen mit viel zu scharfen pfefferschoten, nicht „viel zu viel“ gutes wetter (sondern genau richtiges), viel zu viele „menschenfänger“ (come in, my friend!) und viel zu wenig ortskenntnis um auch die „secret spots“ zu entdecken. aber trotzdem – oder gerade deshalb – ein sehr spannender städtetrip mit jeder menge neuen eindrücken. und darauf kommt’s ja bekanntlich an!