münster-monster-titanick

bilanz eines wundervollen wochenendes in ostwestfalens metropölchen: kreuzviertel, dom, johannes paul II., tretboot, totes tier über offenem feuer, nette menschen, altbier-bowle, abspacken, ein schwarzes schaaf, optische täuschungen, markt, backfisch und verwechslungen. und all das bei bombenwetter!

plus: 25 jahre theater titanick am aasee! ein kaleidoskop der kuriositäten. ein potpourri des pomps. ein füllhorn an frivolitäten. „bizarre figuren, gewaltige, faszinierende objekte, live-musik, spezialeffekte – in atmosphärischen bildern erzählt theater titanick von mythischen themen, von mensch, natur und technik. die stimmungen tragen die handlung – wilde aktionen und poetische szenarien mit schrägem humor und grotesken charakteren.“ feuerwerk und großes kino! trotz einer beinahe-schlägerei mit allzu standhaften kurgästen…